Domain

Domain - Was ist das?

Damit Ihre Seiten im Internet gefunden werden können, benötigen Sie eine "Adresse", die sogenannte Domain.

.de Domain / Subdomain - Was ist das?

Zu unterscheiden sind die .de Domain und die Subdomain. Eine .de Domain lautet z. B.:  www.meine-kirchengemeinde.de, eine Subdomain lautet z. B.: meinekirche.ekvw.de.

Mit der Bestellung des Homepage-Baukastens erhalten Sie von uns eine Subdomain (Beispiel: meinekirche.ekvw.de). Die Subdomain ist für Sie kostenfrei. Bei Nutzung der Subdomain ist es nicht möglich, zusätzlich E-Mail-Adressen zur Subdomain zu erhalten. Die Subdomain erkennen Sie an: .ekvw.de.

Wie bekomme ich eine eigene .de Domain

Sie möchten Ihre Seite über eine eigene .de Domain erreichen (Beispiel: www.meine-kirchengemeinde.de), dann können Sie bei einem beliebigen Anbieter (z. B. 1 & 1, Strato usw.) eine Domain bestellen. Diese Domain muss auf Ihre neuen Internetseiten (Subdomain) weitergeleitet werden.
Die Kosten für die Nutzung der Domain trägt jeder Nutzer selber. Es besteht die Möglichkeit, E-Mail-Adressen einzurichten.

Kann ich meine bestehende Domain weiterverwenden?

Sollte Ihre Gemeinde bereits über eine Domain verfügen, können und sollten Sie diese natürlich weiter nutzen. Diese Domain ist in der Regel schon in Ihrer Kirchengemeinde bekannt und wird auch von den Suchmaschinen im Internet schnell gefunden.
Damit Ihre neuen Seiten über die bereits bestehende Domain gefunden werden, müssen Sie einen A-Record oder eine Weiterleitung auf die neuen Internetseiten einrichten.

A-Record oder Weiterleitung einrichten?

Sobald Sie über eine eigene Domain verfügen und diese auch nutzen möchten, müssen Sie eine Weiterleitung oder einen A-Record von der Domain auf die Subdomain einrichten.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

  • Umleitung auf eine bestehende Subdomain
    ("Header Redirect" oder "Frame-Weiterleitung")
    Dies ist die einfachste Möglichkeit der Umleitung.
    Nachteil: In der Adresszeile des Browsers ist - auch auf Unterseiten - permanent die Adresse Ihrer Subdomain bzw. Ihre .de-Domain zu sehen.
  • A-Record (A-Eintrag) setzen
    Dies ist der Mercedes unter den Weiterleitungen und setzt einige technische Kenntnisse voraus. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen möchten, können Sie von uns eine IP-Adresse für Ihre Baukasten-Seiten erhalten.
    Am Besten sehen Sie im Hilfe- und Supportbereich Ihres Domain-Providers nach, wie es geht. Nehmen anschließend mit unserem EKvW-Support Kontakt auf (telefonisch oder per Mail), um alle weiteren Schritte zu klären.

Da es eine Vielzahl von Anbietern gibt, ist es schwierig, allgemeingültig zu erklären, wie Sie die Weiterleitung einrichten können. In der Regel ist es jedoch über die Website Ihres Domain-Providers möglich.